HP Omen 15 (2020) Test: Reibungsloser Betrieb

Bild 1 von 12

Unser Bewertungspreis bei Überprüfung 1.599 inkl. MwSt

Eine ausgewogene Kombination aus Leistung und Portabilität - und der Preis ist auch ziemlich gut

Vorteile Leistungsstarkes internes 144-Hz-Display Viel Speicherplatz und Konnektivität Nachteile Kurze Akkulaufzeit Laut Lüfter Werbung

Gaming-Laptops haben in der Vergangenheit den Ruf, sperrig, laut und schrill zu sein. Mit der Einführung des Max-Q-Standards im Jahr 2017 haben die Hersteller jedoch nach und nach leichtere und dünnere Gaming-Portables hergestellt. Das Vorurteil ändert sich langsam.



Der HP 2018 Omen 15 befindet sich im Mittelfeld moderner Gaming-Laptops. Es ist kein greller Gigant wie der Acer Predator Helios 500, aber es ist auch kein ultraschlanker Stunner wie der Rasierklinge 15 oderASUS ROG SW. Stattdessen handelt es sich um einen praktischen, spielefähigen Gaming-Laptop, der nicht teuer ist und den Sie zur Not mit sich herumtragen können.

NÄCHSTES LESEN: Beste Laptops - unsere Auswahl der besten tragbaren Geräte

HP Omen 15 (2018) Review: Was Sie wissen müssen

Das HP Omen 15 ist, wie Sie wahrscheinlich bereits erraten haben, ein 15,6-Zoll-Windows-Laptop, das sich ganz an die Spielebrüder richtet. Es verfügt über ein Full-HD-Non-Touch-Display mit einer hohen Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und wird von einer 6-Kern-Intel Core i7-8750H-CPU mit 2,2 GHz und einer Nvidia GTX 1070-GPU angetrieben.

Es ist ein Monster von Maschinen und als Gaming-Laptop hat es all das, was dazugehört: anpassbare, mehrfarbige Lichter hinter der Tastatur, leuchtend rote, über das Gehäuse verteilte visuelle Schnörkel und eckige, aggressive Details.

Es ist nicht das dünnste oder leichteste 15-Zoll-Notebook, das Sie jemals gesehen haben. Es wiegt 2,5 kg und ist 25 mm dick, wenn der Deckel geschlossen ist, aber es ist auch nicht übermäßig sperrig. Mit anderen Worten, es ist eine tragbare Maschine, aber nicht genau die Art von Laptop, die Sie jeden Tag den ganzen Tag mit sich herumtragen möchten.

HP Omen 15 (2018) Test: Preis und Wettbewerb

Die Entschädigung für dieses zusätzliche Gewicht ist, dass der HP Omen 15 (2018) ein ziemlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Das Gerät, das wir für diese Bewertung erhalten haben (15-dc002na), befindet sich an der Spitze der Omen 15-Reihe und kostet £ 1,599. Das ist ungefähr 460 GBP billiger als das Razer Blade 15, das wir vor einigen Monaten in einer ähnlichen Spezifikation getestet haben.

Präzisiere das Dell Alienware M15 und MSI GT63 Titan mit den gleichen oder sehr ähnlichen komponenten und dem hp kommt man auch hier um £ 100 günstiger. Der HP Omen bietet in diesem Bereich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Und wenn Sie keine 1.600 Euro ausgeben möchten, hat HP noch einige andere Optionen für Sie. Am Ende des Bereichs befindet sich die £ 879 15-dc0001na Modell mit einem Core i5-8300H, einer Nvidia GTX 1050, einer 1-TB-Festplatte und einer 256-GB-SSD. Als nächstes ist die £ 1,000 Modell mit einem Core i7-8750H und einem GTX 1050Ti (15-dc0003na)während Für 1.250 € erhalten Sie einen Core i7-8750H mit einer GTX 1060 (15-dc0029na). Alle diese Modelle sind mit einem 144-Hz-Bildschirm und einer 128-GB- oder 256-GB-SSD ausgestattet.

Zeigen Sie unsere neuesten HP Rabattcodes an

Bild 5 von 12

HP Omen 15 (2018) Test: Design und Funktionen

Wie ich bereits angedeutet habe, ist das Omen 15 trotz des etwas klobigen Designs alles andere als das schlechteste Beispiel für die Gaming-Rasse. Bei einem Gewicht von 2,5 kg und einer Dicke von 25 mm erhöht sich das Gewicht Ihrer Tasche. Wenn Sie jedoch nicht ständig unterwegs sind, ist dies ein guter Kompromiss. Was Sie vielleicht abschrecken könnte, ist der klobige 200-W-Power-Brick, der allein 670 g wiegt.

Siehe verwandte Bester Gaming-Laptop 2019: Die schnellsten und tragbarsten Gaming-Laptops, die Sie kaufen können Bester Laptop UK 2020: Die besten Windows-, Apple- und Chrome-Laptops, die Sie kaufen können

In Bezug auf das Design ist es jedoch einigermaßen stilvoll. Rote Akzente sind reichlich vorhanden. Das Omen-Inkblot-Logo ist in glänzendem Rotchrom eingelassen und wird von dreieckigen Facetten aus Kunststoff mit Kohlefaser-Effekt flankiert. Öffnen Sie sich und Sie werden mit einer Tastatur mit vier Zonen und RGB-Hintergrundbeleuchtung konfrontiert, die geschmackvoll von einer gebürsteten Aluminiumplatte umgeben ist. Kombinieren Sie dies mit scharfen Winkeln und integrierten Auspuffen an den hinteren Ecken, und der Omen 15 sieht ein bisschen aus wie ein bizarrer Lamborghini aus den 1990er-Jahren ohne Räder.

Wenn das alles eher geschmacklos klingt, machen Sie sich keine Sorgen - für einen Spielautomaten ist der HP Omen 15 (2018) eher zurückhaltend. Mein größter Kritikpunkt am Design sind der Kunststoffdeckel und der aufgehängte Scharniermechanismus, die sich beide etwas fadenscheinig anfühlen. Ansonsten setzt es ein markantes und doch modisch schickes Statement und fühlt sich gut zusammen.

Bild 3 von 12

Aus praktischer Sicht gibt es viel zu mögen. Am linken Rand befindet sich ein SD-Kartensteckplatz sowie ein USB 3.1-Typ-A-Anschluss und 3,5-mm-Kopfhörer- und Mikrofonbuchsen. Dazu kommen ein weiterer USB 3.1-Anschluss auf der rechten Seite sowie ein USB-Thunderbolt-3-Anschluss vom Typ C, ein USB 3.1-Anschluss vom Typ A mit Energiesparmodus, ein HDMI-Ausgang in voller Größe, ein Mini-DisplayPort-Ausgang und ein Gigabit-Anschluss Ethernet-Buchse auf der Rückseite.

Wenn ich ehrlich bin, hätte ich gerne einen oder zwei weitere USB-Typ-C-Anschlüsse, aber bei einer so großzügigen Auswahl wäre es etwas mürrisch, sich zu beschweren. Insgesamt ist der HP Omen 15 (2018) ein recht ansprechender Konglomerat, der extravagante Schnörkel mit einem guten, soliden Laptop-Design kombiniert. Ich mag es lieber.

Außerdem ist es gut zu sehen, dass HP die ergonomischen Grundlagen nicht vernachlässigt hat. Die Tastatur verfügt über ein leichtes und dennoch positives Klicken, das das Tippen sehr angenehm macht. Die Vier-Zonen-RGB-Hintergrundbeleuchtung ermöglicht es, verschiedene Bereiche der Tastatur in verschiedenen Farben hervorzuheben.

Bild 12 von 12

Das Touchpad ist empfindlich und reagiert. Es ist zwar nicht das größte, auf das ich jemals gestoßen bin, aber es hat den Vorteil, dass die linke und rechte Maustaste darunter sind, anstatt dass diese Tasten in die Touch-Oberfläche integriert sind. Es ist auch gut zu sehen, dass die linken und rechten Handballenauflagen selten unangenehm warm werden.

HP Omen 15 (2018) Test: Display und Ergonomie

Das Geschäftliche an diesem Laptop ist natürlich das Display: ein 144-Hz-Full-HD-IPS-Panel. Sie könnten diese Maschine mit einem 60Hz IPS 4K spezifizieren, aber das würde den Punkt etwas verfehlen. Um Spiele mit Bildraten über 60 fps zu spielen, benötigen Sie das 144-Hz-Anzeigemodell.

Technisch gesehen ist dies weder das hellste (290 cd / m²) noch das farbgenaueste Display, auf das ich jemals gestoßen bin, und die Betrachtungswinkel sind etwas begrenzt. Sie müssen sich nicht weit von der Senkrechten entfernen (in der horizontalen oder vertikalen Ebene), damit die Farben verschoben werden und die Helligkeit verblasst.

Bild 8 von 12

Diese Bildwiederholfrequenz von 144 Hz macht jedoch alles wieder gut. Natürlich läuft nicht jedes Spiel mit den maximal verfügbaren 144 fps, aber es gibt viele, die mit Bildraten laufen, die erheblich besser sind als die Standard-60 fps, die für einen Laptop großartig sind. Schnelle Actionspiele reagieren schneller und diejenigen von Ihnen, die möglicherweise den Sieg erringen könnten Overwatch Duelle oder Ruf der Pflicht: Black Ops 4Bei Blackout-Übereinstimmungen von wird möglicherweise festgestellt, dass die schnellere, reißfreie Aktualisierung den zusätzlichen Vorteil bietet, den Sie benötigen.

NÄCHSTES LESEN: Beste Gaming-Laptops

HP Omen 15 (2018) Bewertung: Leistung

Und hier steckt mit Sicherheit viel Strom. Ich erhielt das Top-End-Omen 15 zur Überprüfung und es ist mit einer 6-Kern-Intel Core i7-8750H-CPU mit 2,2 GHz und einer leistungsstarken Nvidia GTX 1070-GPU mit 8 GB eigenem RAM ausgestattet. Der System-RAM beläuft sich auf 16 GB und wird von einer 256 GB großen NVMe-SSD und einer 1 TB großen Festplatte gesichert, wobei letztere die Massenspeicheraufgaben übernimmt.

HP vermarktet den Omen 15 auch mit einer „Zugangstür“, sodass Sie den Arbeitsspeicher und den Speicher einfacher aufrüsten können. Das hat mich so aufgeregt, bis mir klar wurde, dass bei 'Tür' HP eigentlich bedeutet, dass man acht Schrauben und die gesamte Bodenplatte des Laptops entfernen muss, um an die Einbauten zu gelangen. Das erweitert die Definition ein wenig.

Bild 6 von 12

Glücklicherweise müssen Sie wahrscheinlich kein Upgrade durchführen, wenn Sie sich für das Modell entscheiden, das ich vor mir habe, da es sehr, sehr schnell ist. In all unseren firmeninternen Tests für Spiele und plattformübergreifende Tests hat sich der HP Omen 15 bewundernswert bewährt und in Spielen flüssige Bildraten erzielt.

Anekdotischerweise suchen Sie nach Frameraten von etwa 120 fps PUBG bei nativer auflösung und mittleren einstellungen und um die 70fps für Forza Horizon 7 bei Ultra-Einstellungen und 1080p ist es also ein Biest.

Der Rest der Spezifikation ist ebenfalls auf dem neuesten Stand. Die SSD des Omen 15 ist beispielsweise für sequenzielle Lesevorgänge (1792 MB / s) nicht so schnell wie die Razer Blade 15 oder sogar das Surface Book 2 (Core i7), aber die Schreibgeschwindigkeit ist mit 1.364 MB / s ziemlich beeindruckend . In jedem Fall sollten Sie schnelle Startzeiten sehen und bei Spielen sollten Sie nicht zu lange auf den Start warten.

Das einzige, worüber ich mich beschweren könnte, ist, dass die Lüfter beim Hochfahren einen kleinen Lärm machen und die Akkulaufzeit nicht so gut ist, dass Sie den Omen lange unterwegs verwenden können, ohne sich anzuschließen In unserem Video-Test dauerte das Omen nur 3 Stunden und 20 Minuten, was etwas hinter der Zeit des Razer Blade 15 von 7 Stunden und 7 Minuten liegt.

HP Omen 15 (2018) Bewertung: Urteil

Insgesamt gibt es jedoch nicht viel, was der HP Omen 15 (2018) falsch macht. Es mag nicht so dünn, leicht oder umwerfend sein wie das Razer Blade 15 oder so brutal wie das Acer Predator Helios 500, aber es ist günstig und ein verdammt guter Kompromiss.

Einer der besten Indikatoren dafür, wie gut ein Produkt ist, ist, wie sehr ich es vermissen werde, wenn es zurückkommt, und in dieser Hinsicht punktet der HP Omen 15 (2018) sehr gut. Ich habe meine allzu kurze Zeit mit diesem Laptop sehr genossen und ich werde es ablehnen, zu meinem (relativ) schwachen Huawei Matebook X Pro zurückzukehren, wenn die Zeit gekommen ist.

Sprachen
Spanish Bulgarian Greek Danish Italian Catalan Korean Latvian Lithuanian Deutsch Dutch Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Turkish French Hindi Croatian Czech Swedish Japanese